sprachliche STR

sproglig

In der sprachlichen Studienrichtung bist du gut aufgehoben, wenn dein Herz für Fremdsprachen und Literatur schlägt.

Deutsch A ist Studienrichtungsfach genauso wie Englisch A und eine neue Fremdsprache auf B-Niveau. Wir bieten dir hier Französisch B oder Spanisch B zur Wahl an. Du brauchst in Französisch und Spanisch keine Vorkenntnisse mitzubringen. Weiterhin kannst du als Wahlfach noch Latein belegen und dir somit alle Möglichkeiten für ein sprachliches Studium eröffnen.

Unter der Adresse

https://www.ug.dk/vaerktoej/adgangskortet/#/?gym=stx

findest alle Studiengängen in Dänemark, die dir mit dieser Studienrichtung offen stehen. Du musst auf dieser Internetseite rechts „stx“ auswählen und die Studienrichtungsfächer auf dem entsprechenden Niveau anklicken.

Du skal vælge den fransk og spansk studieretning, hvis du brænder for fremmedsprog og litteratur.

Her har du fagene tysk og fransk på højt niveau. For at påbegynde denne studieretning er det ikke nødvendigt, at du har haft fransk i folkeskolen. Som valgfag kan du både vælge engelsk på højt niveau og latin. Der har du de bedste forudsætninger for et videregående sprogstudie.

 

musikalische STR

musikalsk

Die musikalische Studienrichtung richtet sich an Schüler, die sich gerne kreativ betätigen. Es werden die Fächer Deutsch A und Musik A als Studienrichtungsfächer unterrichtet. Du beschäftigst dich sowohl praktisch als auch theoretisch mit der Musik und erhältst in dieser Studienrichtung bevorzugt ein Stipendium für die Musikschule des Jugendmusikfonds.

Unter der Adresse

https://www.ug.dk/vaerktoej/adgangskortet/#/?gym=stx

findest alle Studiengängen in Dänemark, die dir mit dieser Studienrichtung offen stehen. Du musst auf dieser Internetseite rechts „stx“ auswählen und die Studienrichtungsfächer auf dem entsprechenden Niveau anklicken.

sozialwissenschaftliche STR

samfundsfaglig

Die Fächer der sozialwissenschaftlichen Studienrichtung könnten dich in die Richtung eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums weisen.

Hast du Freude an der englischen Sprache, bist du hier richtig, denn du belegst Englisch A, Deutsch A und Wirtschaft und Politik B als Studienrichtungsfächer. Insbesondere im Fach Wirtschaft und Politik beschäftigst du dich mit den Grundlagen der Demokratie.

Unter der Adresse

https://www.ug.dk/vaerktoej/adgangskortet/#/?gym=stx

findest alle Studiengängen in Dänemark, die dir mit dieser Studienrichtung offen stehen. Du musst auf dieser Internetseite rechts „stx“ auswählen und die Studienrichtungsfächer auf dem entsprechenden Niveau anklicken.

Fagene i den samfundsvidenskabelige studieretning kan vise dig vej til et samfundsvidenskabeligt studie på universitetet.

Kan du lide engelsk, er denne studieretning det rigtige valg, du får engelsk på højt niveau.

Dänisch und Deutsch

Dansk og Tysk

Die Unterrichtssprache am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig ist Deutsch. Nur für die Fremdsprachen und das Fach Dänisch gilt diese Regel natürlich nicht.

Der Dänischunterricht findet auf Muttersprachenniveau statt. Deshalb und weil sich das Deutsche Gymnasium für Nordschleswig auch im dänischen Kulturkreis befindet, erwarten wir von dir Einsatz, um die dänische Sprache zu erlernen, wenn du sie noch nicht beherrscht. Hast du die Abschlussprüfung der „folkeskole“ im Fach Dänisch nicht abgelegt, verpflichten wir dich im ersten Jahr neben dem muttersprachlichen Dänischunterricht an einem Förderkurs in Dänisch teilzunehmen. Dieser Kurs wird bei uns nachmittags an der Schule durchgeführt.

Am Ende des Schuljahres musst du in einer mündlichen und schriftlichen Prüfung zeigen, dass du genügend Dänisch gelernt hast. Nur wenn du beide Prüfungen bestehst, kannst du deine Ausbildung am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig fortsetzen.

Kommst du aus dem dänischen Schulsystem und hast vielleicht an der deutschen Nachschule in Tingleff  deine erste Bekanntschaft mit Deutsch als Muttersprache gemacht, erwarten wir ebenfalls von dir, dass du nachmittags an einem Förderkurs Deutsch teilnimmst, um die deutsche Sprache auf einem solchen Niveau zu beherrschen, dass du dich aktiv am Unterrichtsgespräch in deutscher Sprache  beteiligen kannst.

Die dänischen Lehrpläne mit allen Inhalten in den Fächern findest du hier:

dänische Lehrpläne

Unsere Evaluierungsstrategie kannst du hier nachlesen:

Evaluierung am DGN

Undervisningssproget på  Deutsches Gymnasium für Nordschleswig er tysk –   selvfølgelig er fremmedsprogene og faget dansk undtagelser.

Dansk undervises på modersmåls niveau. Behersker du ikke det danske sprog, forventer vi, at du gør en ekstra indsats. Såfremt du ikke har bestået folkeskolens afgangsprøve efter 9. klasse i faget dansk, er du forpligtet til at følge ekstra danskundervisning i hele 1g. Undervisningen foregår om eftermiddagen efter skoletid. Når 1g afsluttes skal du aflægge en mundtlig og skriftlig eksamen. Du kan kun fortsætte i 2g, såfremt du består disse to prøver.

Har du gået i dansk skole og måske fået interesse for det tyske sprog på den tyske efterskole i Tinglev – Deutsche Nachschule Tingleff – forventer vi ligeledes, at du følger et ekstra tysk kursus om eftermiddagen efter skoletid. Herigennem  får du mulighed for at beherske tysk på et sådant niveau, som gør dig i stand til at deltage aktivt i den tysksprogede undervisning.

De danske læreplaner med al indhold til fagene finder du her:

danske læreplaner

Vores evalueringsstrategi kan du læse her:

evaluering på DGN

Arbeitsgruppen

Arbejdsgrupper

Am DGN hast du eine große Auswahl an freiwilligem Unterricht in Form von AG’s. Viele interessierte Schüler treffen sich an den Nachmittagen, um Dinge zu tun, die ihnen Spaß machen und mal etwas anderes sind als der „normale“ Schulunterricht.

Die Theater-AG studiert im Laufe eines Schuljahres ein (häufig modernes) Stück ein, das im März jedes Jahres an drei Abenden aufgeführt wird.

Der Chor bietet neben Stimmbildung und mehrstimmigem Gesang auch die Teilnahme an drei großen Aufführungen der süddänischen Gymnasiumschöre im Frühjahr.

Schüler selbst sind für die Schulband verantwortlich, in die du dich mit Gesang oder einem Instrument einbringen und mit der du bei schulischen Veranstaltungen zur Unterhaltung beitragen kannst.

In der Kunst-AG kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Die Technik-AG beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Dingen — von Programmieren bis Löten ist alles dabei.

Wenn du dich mit verschiedenen Gedanken aus der Philosophiegeschichte oder auch aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen willst, bist du Philosophie-AG richtig.

Kompetente Mitschüler warten auf dich im „Mathe-Café“ , „Deutsch-Café“, „Dänisch-Café“ und imEnglisch-Café“, um dir zu helfen, wenn es mit einem Einschreiben, komplizierten Berechnungen oder mit einer Englischaufgabe mal nicht so klappen will.

Vielleicht aber hast du auch Lust, dich körperlich zu betätigen. Dazu bieten sich die Sport-AG’s an: Unter Leitung der Sportlehrer oder sportbegeisterter Mitschüler kannst du Volleyball und Basketball spielen. In Absprache mit den Schülern werden die Sportarten ausgewählt, an denen Interesse besteht.

Wenn du sozial engagiert bist und deine Mitmenschen dir am Herzen liegen, kannst du beim „projekt frivillig“  mitmachen. Auch hierbei unterstützen wir dich. Hier findest du den Weg zu weiteren Informationen.

Du merkst: Langweilig wird es an den Nachmittagen nie werden.

DGN har et stort udbud af frivillig undervisning i form af arbejdsgrupper. Mange interesserede elever mødes om eftermiddagen efter skoletid for at have det sjovt og foretage sig noget andet end den „normale“ undervisning.

Drama: I løbet af skoleåret instrueres et moderne teaterstykke, som i marts måned opføres tre gange.

Skolekoret giver dig mulighed for at uddanne din stemme, synge i kor og deltage i tre store koncerter med de øvrige sønderjyske gymnasiekor og Sønderjyllands symfoniorkester.

Eleverne ved DGN er selv ansvarlige for at danne de forskellige skolebands. Du kan deltage med sang eller spille et instrument. Skolebandene optræder ved forskellige lejligheder, arrangementer og fester på skolen

Dygtige elever  venter på dig i matematik-lektiecaféen,  tysk-lektiecaféen, dansk-lektiecaféen og i engelsk-lektiecaféen. De hjælper dig gerne med opgaver i matematik, når du er gået i sort over de komplicerede beregninger eller hvis en opgave på tysk, dansk eller engelsk ikke vil lykkes.

Måske har du også lyst til at styrke din krop. Det får du mulighed for i vores sport-arbejdsgrupper. Skolens idrætslærere og elever træner volleyball og basketball. Du er med til at bestemme, hvilke sportsgrene der skal trænes.

Hvis du er social engageret og du tænker meget på dine medmennesker, kan du deltage i „projekt frivillig“ . Her bliver du også understøttet af os. Her finder du flere informationer

Du kan se, på DGN keder man sig aldrig om eftermiddagen.

Talentförderung

Talentpleje

Auch als kleine Schule versuchen wir die verschiedenen Talente unserer Schüler zu fördern.

Als musikalisch begabter Schüler hast du die Möglichkeit in der Musikschule des Jugendmusikfonds Einzelunterricht primär im Fach Klavier – aber auch auf anderen Instrumenten – zu bekommen. Es werden Stipendien vergeben, damit deine Eigenleistung nicht den üblichen Musikschulbeitrag übersteigt. Der Unterricht findet nachmittags nach Schulschluss statt.

Bist du besonders talentiert, kannst du dich an der MGK-Schule (Musikalsk Grundkursus) in Vojens bewerben. Hier werden jedes Jahr 10 – 12 Schüler aufgenommen, die etwa 10 Stunden wöchentlich in Vojens unterrichtet werden. Wenn du an der MDK-Schule aufgenommen wirst, hast du das Recht deine Schulzeit am DGN auf 4 Jahre auszudehnen. Gemeinsam mit der Schulleitung wird ein individueller Plan für die 4jährige Ausbildung erstellt.

Bringst du sportliches Talent mit, das durch die Team Danmark Organisation gefördert wird, besteht die ebenfalls die Möglichkeit, deine Ausbildung auf 4 Jahre auszudehnen. Am DGN gab es bereits sehr gute Handballer, Schwimmer und Ruderer, die z. T. sogar der dänischen Nationalmannschaft angehörten.

Interessierst du dich besonders für naturwissenschaftliche Fächer, kannst du im Laufe deiner gymnasialen Ausbildung an verschiedenen naturwissenschaftlichen Olympiaden oder an dem Mathematikwettbewerb „Georg Mohr-konkurrencen“ teilnehmen.

Selv om vi er en lille skole forsøger vi at fremme og understøtte de forskellige talenter blandt vore elever.

Er du musikalsk begavet, har du mulighed for at få individuel undervisning i Jugendmusikfonds musikskole. Det drejer sig primært om klaverundervisning, men også andre instrumenter tilbydes. Der ydes et tilskud, så deltagerbetalingen svarer til musikskolesatsen. Undervisningen finder sted efter skoletid om eftermiddagen.

Er du særlig begavet, kan du ansøge om optagelse på MGK (Musikalsk Grundkursus) i Vojens. Her optages hvert år 10 – 12 elever, som undervises ca. 10 timer om ugen. Optages du på MGK, har du ret til at gennemføre din uddannelse over 4 år. Sammen med ledelsen opstilles en individuel plan for den 4 årige uddannelse.

Hvis du på grund af dit idrætsmæssige talent bliver understøttet af Team Danmark, har du ligeledes mulighed for at gennemføre din uddannelse over 4 år. På DGN har vi allerede haft meget dygtige håndboldspillere, svømmere, roere og atletikudøvere, som bl.a. var/er på landsholdet.

Interesserer du dig især for de naturvidenskabelige fag, kan du i løbet af din gymnasiale uddannelse deltage i forskellige naturvidenskabelige olympiader eller i matematikkonkurrencen Georg Mohr.

IT in der Schule

IT-skole

Seit vielen Jahren schon gehört ein tragbarer Computer für uns zum Unterrichtsalltag. Wenn du am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig deine gymnasiale Ausbildung beginnst, benötigst du auf jeden Fall einen Laptop, der dich drei Jahre lang im Unterricht begleitet. Ohne Laptop kannst du in Dänemark dem Unterricht am Gymnasium nicht folgen. Z.B. werden in allen Naturwissenschaften und in Mathematik Aufgaben gestellt, die ohne Computerhilfe nicht zu lösen sind.

Außerdem bietet der Computer für uns Lehrer viele Möglichkeiten, den Unterricht abwechslungsreicher und interessanter zu gestalten. Du selbst lernst  durch den Einsatz des Computers nebenbei die Anwendung von Programmen, die du im Laufe jeder Ausbildung früher oder später benutzen musst. Dazu zählen z.B. Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Präsentationsprogramme. Auch die gezielte Informationsrecherche im Internet ist Arbeitsmethode in allen Fächern.

Der Laptop gibt dir in Verbindung mit dem am DGN benutzen Kommunikations- und Verwaltungsprogramm „Lectio“ die Möglichkeit, schnell und unkompliziert mit Mitschülern oder Lehrern in Kontakt zu treten, schulinterne Informationen einzuholen oder Dokumente zu verschicken.

 

Schülerbotschafter

Projekter

Etwa 30 unserer Schülerinnen und Schüler gehören zum Team der Schülerbotschafter, einem grenzüberschreitenden Projekt zur Verbesserung der Kenntnisse über die Minderheiten im schleswigschen Grenzland und deren Alltag. Dort wirken sie mit etwa 60 Schülerinnen und Schülern der beiden dänischen Gymnasien in Südschleswig zusammen. Koordiniert wird das Projekt von Graenseforeningen.
Unsere freiwilligen Botschafter erhalten im Rahmen dieses Projekts eine spezielle Ausbildung, mit der sie nicht nur fachlich, sondern auch in ihrem Auftreten vor anderen Menschen gestärkt werden, und die auch einen Kursus in Kopenhagen beinhaltet. Dieses zusätzliche Angebot nutzt unseren Schülern in vielerlei Hinsicht auf dem Weg zum Abitur und bei späteren beruflichen Ausbildungen und Studien und im Arbeitsalltag.
In kleineren gemischten Gruppen aus allen drei Gymnasien besuchen unsere Botschafter Ausbildungsstätten in ganz Dänemark. Häufig tragen sie dabei zu Projektwochen oder zu Unterrichtsverläufen zu Themen wie Grenzland, Identität, kulturelle Begegnungen u.a. bei. Viele Fächer können hiervon profitieren.
Durch die persönliche Begegnung ergeben sich für die Schüler der Gastschulen ganz andere Einblicke in das Minderheitenleben, als es auch die beste Fachliteratur geben kann. Der Ausgangspunkt der Darstellung sind nämlich unsere Botschafter selbst mit ihren ganz persönlichen Geschichten aus dem Leben als Angehörige einer Minderheit. Diese Geschichten sind gute Ausgangspunkte für Diskussionen über Kulturbegenungen, Identität, Vorurteile, Umgang miteinander, Rechte, Demokratie und vieles mehr.
Unsere Botschafter sind nicht nur lebendige Informationsquellen, sie sind natürlich auch ganz gewöhnliche Gymnasialschüler, die gerne in den Dialog mit ihren Altersgenossen treten. Deshalb ist es besonders erfolgversprechend, den Botschafterbesuch auf Klassenniveau einzurichten.

In diesem Jahr 2018 wird unser Botschafter-Projekt gefördert von kultKITT.

Wer Interesse an einem gemeinsamen Besuch dänisch-südschleswigscher und deutsch-nordschleswigscher Schülerbotschafter hat, melde sich bitte hier http://www.elevambassadoer.com/content/om-os

Darüber hinaus wirken unsere Schülerbotschafter auch als Gastgeber, die unseren Besuchern gerne unsere Schule zeigen und die zu deutsch- wie dänischsprachigen Dialogen zum Thema Deutsche Volksgruppe in Nordschleswig kommen. Wer Interesse an einem internen Besuch hat, wende sich bitte an unser Büro.

Cirka 30 af vores elever deltager i projektet ”elevambassadører”. Her arbejder vi på tværs af grænserne for at øge kendskabet til mindretallene og deres hverdagsliv i det slesvigske grænseland. Vores elever arbejder sammen med ca. 60 elever fra de to danske gymnasier i Sydslesvig, Duborg-Skolen i Flensborg og A.P. Møller Skolen i Slesvig. Grænseforeningen koordinerer projektet.

Vores elevambassadører får en speciel uddannelse, som ikke kun styrker deres faglige kompetence, men også deres evner og selvsikkerhed i at optræde og præsentere sig for andre folk. Den indeholder også et kursus i København. Vores elever får meget gavn ud af deres deltagelse, som er en del af skolens frivillige undervisningstilbud, og deres erfaringer og kompetencer gavner dem både på vejen til deres studentereksamen og under deres videregående uddannelser og i arbejdslivet.

Vores ambassadører besøger andre uddannelsessteder i hele Danmark i mindre blandede grupper bestående af elever fra alle tre deltagende gymnasier. Her bidrager de ofte til projekter eller undervisningsforløb om emner som identitetsspørgsmål, grænser, kulturmøder o.l. Dette kan gavne rigtig mange fag.

Takket være de personlige møder får eleverne på værts- og gæsteskolerne en helt anden tilgang til livet i et mindretal og i en flerkulturel hverdag, end det kan præsteres gennem den bedste faglitteratur. Det er nemlig elevambassadørernes personlige historier, der danner udgangspunktet for forståelsen af, hvordan det er at leve med f.eks. et andet sprog end statssproget. Disse fortællinger er fantastiske omdrejningspunkter for diskussioner om bl.a. kulturmøder, identitetsspørgsmål, fordomme, den rigtige omgang med hinanden, menneskerettigheder og demokrati.

Vores elevambassadører er selvfølgelig ikke kun levende kilder. De optræder naturligvis først og fremmest som helt almindelige gymnasieelever, som gerne taler sammen med jævnaldrende. Derfor er det en særlig god idé at planlægge et ambassadørbesøg på klasse- eller årgangsniveau.

Er du interesseret i at få besøg af tysk-nordslesvigske og dansk-sydslesvigske elevambassadører i fællesskab, bedes du at henvende dig til http://www.elevambassadoer.com/content/om-os

Desuden tager vores elevambassadører sig gerne af gæsterne på vores skole, uanset om det er højtstående personligheder fra det offentlige liv eller elever fra andre skoler. De deltager gerne i både dansk- og tysksprogede dialoger om mangfoldigheden i regionen og det tyske mindretal i Nordslesvig/Sønderjylland. Henvend jer gerne til vores kontor!

 

Studienberatung

Studievejledning

Der Studienberater von Studievalg Sydjylland ist für Fragen zu eurer derzeitigen oder zukünftigen Ausbildungssituation zuständig. Er verfügt über gute Beziehungen zu den Universitäten und Ausbildungszentren und versorgt euch mit passenden aktuellen Informationen. So werdet ihr nicht im Unklaren gelassen, welche Fördergelder, Stipendien, Zulassungsvoraussetzungen für euch in Frage kommen könnten. Braucht ihr vielleicht eher Mathematik oder Physik auf A-Niveau? Sind Latein-Kenntnisse für euer Studienfach von Vorteil? Wie kommt ihr an einen Ferien-Sprachkurs?

An bestimmten Tagen im Jahr kommt auch die außerschulische Ausbildungsberaterin von der Bundesagentur für Arbeit aus Flensburg in unsere Schule, um euch rechtzeitig über eure Möglichkeiten und Chancen in Deutschland zu informieren.

Darüber hinaus steht  euch die erfahrene Studienberaterin des DGN, Ulrike Sønderbek, als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studievalgs Sprechstunden findet Ihr in Lectio und www.bookstudievalgsyd.dk.

Auch wenn ihr persönliche Probleme habt, lassen wir euch nicht allein! Unser Ziel ist es, euch fachlich, sozial und emotional zu unterstützen, so dass ihr euch nicht überfordert fühlt und der Schulabschluss als Ziel erreichbar bleibt. Unter diesem Link kannst du über die vier Säulen der Beratung am DGN nachlesen.

Wenn du dringend Hilfe brauchst, kannst du dich jederzeit an den Klassenlehrer, die Schulleitung oder die Studienberatung wenden. Alle werden vertrauensvoll versuchen, eine Lösung für dich zu finden.

Studievalg Sydjylland er af Undervisningsministeriet udpeget til at varetage studievejledningen ved alle gymnasier i region Syddanmark. Studievejlederen har kontakt til uddannelsesstederne i hele Danmark og informerer om uddannelsesmulighederne, studieforløb og adgangsbetingelserne. Har du brug for matematik eller måske fysik på A-niveau? Er det et fordel at kunne latin? Hvordan melder man sig til et ferie-sprogkurs.?

I løbet af skoleåret får skolen også besøg af studievejlederen fra Bundesagentur für Arbeit i Flensburg. Her får I en generel og personlig rådgivning om studier og uddannelsesmuligheder i Tyskland.

Såfremt du har yderligere spørgsmål står skolens erfarne studievejleder, Ulrike Sønderbek, til rådighed.

Studievalgs vejledertider bekendtgøres på Lectio og på www.bookstudievalgsyd.dk

Har I personlige problemer, lader vi jer ikke i stikken. Det er vores mål, at understøtte jer faglig, social og emotionel, således at I ikke stiller for store krav til jer selv og at studentereksamen er et opnåeligt mål. Under dette link Link kan du læse om de fire søjler for rådgivning på DGN.

Har du behov for hurtig hjælp, kan du til enhver tid henvende dig til din klasselærer, skoleledelsen eller studievejledningen. Vi vil sammen med dig forsøge at finde en løsning.

Schülervertretung

Elevråd

Die Schülervertretung (SV) vertritt eure Interessen in der Schule und gestaltet das Schulleben für die Schülerschaft mit. Sie gestaltet und leitet die Organisation der Schülerinteressen, nimmt in dieser Funktion an den Lehrerkonferenzen teil und veranstaltet selbst regelmäßige Treffen der Schülervertretung. Sie unterstützt so das Gespräch zwischen Schulleitung, Kollegium, Eltern und Schülern und vertritt die Belange der Schüler gegenüber den schulischen Einrichtungen.

Vertreter der SV nehmen an den Sitzungen von Schülergremien auf regionaler und auch auf Landesebene teil, um dort schulübergreifende Aktionen abzustimmen und die Vertretung der Schülerinteressen auf den jeweiligen Ebenen weiterzuführen.

Darüber hinaus organisiert sie an unserer Schule verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen, die das Schulleben bereichern und ist Ansprechpartner der Schülerinnen und Schüler bei Konflikten und Problemen.

Elevrådet repræsenterer elevernes interesser på skolen, elevrådet er med til at præge skolehverdagen. Elevrådet organiserer selv elevrådsarbejdet på skolen og er repræsenteret i både lærerrådet og bestyrelsen og holder selv regelmæssige møder. Elevrådet er med til at understøtte samarbejdet mellem skoleledelsen, lærerkollegiet og forældrene.

Repræsentanter fra elevrådet deltager i regionale møder og er også repræsenteret på landsmøder, for at deltage i debatten om gymnasiepolitiske emner og varetage elevrådets interesser.

Derudover organiserer elevrådet forskellige aktiviteter på skolen, som beriger vores skolehverdag. Elevrådet står også til rådighed, skulle der opstå problemer eller konflikter mellem elever på skolen.

Schulordnung

Ordensregler

Schulordnung für das Deutsche Gymnasium für Nordschleswig

§ 1 Präambel

Unsere Schulordnung soll dazu beitragen, das Zusammenwirken aller am Schulleben Beteiligten zu regeln. Sie geht von dem Grundgedanken der Mitverantwortung und der gegenseitigen Rücksichtnahme aus. Sie soll dazu beitragen, dass der Auftrag der Schule erfüllt werden kann.

Die im Folgenden formulierten Maßnahmen bei Schulversäumnissen bzw. Verstößen gegen die Schulordnung dienen weniger der Bestrafung als vielmehr frühzeitiger Erziehung der Schüler, welche ihr Verhalten durchaus zum Positiven ändern, wenn sie rechtzeitig und konsequent die Folgen ihres Handelns erfahren.

Eine Nichtbeachtung der Schulordnung kann Sanktionen mit sich führen. Die Schulleitung ist die übergeordnete Instanz in allen Entscheidungen in Bezug auf die folgenden Regeln.

§2 Rechtliche Grundlage – Bekanntmachung

Auf Grund des Erlasses des dänischen Unterrichtsministeriums (Bekendtgørelse om studie- og ordensregler i de gymnasiale uddannelser, BEK nr. 1077 af 13/09/2017) und des Gesetzes „lov om røgfri miljøer“ (Lov nr. 512 af 6.6.2007) wird auf Beschluss der Lehrerkonferenz 19.12.2017 und der SV am 10.01.2018 mit Zustimmung des Gymnasiumausschusses am 27.11.2017 die nachstehende Schulordnung für das Deutsche Gymnasium für Nordschleswig erlassen.

Die Schulordnung ist jederzeit auf der Homepage des DGN zu finden und wird den Schülern zu Beginn der 1g und den Eltern auf dem ersten Elternabend der 1g Klassen vorgestellt.

 §3 Allgemeine Ziele und Verhaltensweisen

Als Ausgangspunkt gilt, dass das DGN eine Schule und damit ein Ausbildungsort und Arbeitsplatz für viele ist. Das Benehmen des Einzelnen hat große Bedeutung für die Möglichkeiten anderer. Es ist deshalb wichtig, dass das Verhalten aller an der Schule von gegenseitiger Rücksichtnahme geprägt ist. So ist jeder persönlich mit dafür verantwortlich, dass der Unterricht nicht gestört wird und dass Lern- und Lehrmittel, das Inventar und die Gebäude sorgfältig behandelt werden.

Die Würde aller Beteiligten muss geachtet werden. Niemand darf in seiner körperlichen und geistigen Unversehrtheit gefährdet, verletzt oder missachtet werden. Diese Pflicht gilt auch auβerhalb der Schule und in der Freizeit. Insbesondere gilt diese Pflicht bei allen Aktivitäten im Internet.

Das Mitbringen gefährlicher Gegenstände und Materialien ist verboten. Der Besitz, Handel und Konsum von Drogen und Alkohol und das Rauchen sind auf dem Schulgelände verboten. Bei Verstößen gegen diese Regeln sowohl von Schülerseite als auch von Seiten der Angestellten wird a) eine mündliche Verwarnung, b) eine schriftliche Abmahnung erteilt. Bei mehrfachen Verstößen erfolgt ein Schulverweis bzw. eine Kündigung.  Die Schulleitung kann das Alkoholverbot bei festlichen Veranstaltungen aufheben.

Benutzung von Schuleinrichtungen

Das Prinzip der Verantwortung in der Schule verlangt von jedem, für sein Tun einzustehen. Mit dem Schuleigentum ist sinnvoll und pfleglich umzugehen, ebenso ist das Eigentum der anderen zu achten. Wer etwas beschmutzt, beschädigt oder zerstört, muss für den Schaden aufkommen.

An einer Schule, die den Interessen aller gerecht werden soll, müssen alle anerkennen, dass Selbstdisziplin geübt werden muss. Dazu gehört auch, dass niemand beim Lernen gestört oder gehindert werden darf. Belästigungen durch Lärm, Schmutz oder Unordnung sind zu vermeiden.

Für die Sauberkeit in den Unterrichtsräumen ist die jeweilige Klasse/der jeweilige Kurs verantwortlich. Jeder hat seinen Abfall unverzüglich wegzuräumen. Gebrauchtes Geschirr usw. muss rechtzeitig vor dem Unterrichtsbeginn zur Spüle in der Cafeteria gebracht worden sein.
Essen und Trinken ist im Unterricht grundsätzlich nicht gestattet. Über etwaige Ausnahmen entscheidet allein die unterrichtende Lehrkraft. Jeder Schüler/ jede Schülerin stellt nach dem Unterricht seinen/ihren Stuhl hoch. Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, sich am Ordnungsdienst zu beteiligen.

Werden Räume nach Unterrichtsschluss benutzt, sind die Benutzer/ bzw. derjenige, der die Erlaubnis gibt, für die Ordnung verantwortlich. Die Schule kann keine Haftung für Wertgegenstände übernehmen. Deshalb wird davon abgeraten, Wertsachen in die Schule mitzubringen. Der Verkauf von Waren und das Einsammeln von Spendengeldern in der Schule müssen von der Schulleitung genehmigt werden.

Werbung in der Schule ist unzulässig. Plakate und Aushänge dürfen nur mit Zustimmung der Schulleitung angebracht werden. Schulfremde Druckschriften dürfen nur mit Genehmigung der Schulleitung verteilt werden.

§4 Unterricht

Jede Klasse entwickelt in Zusammenarbeit mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, insbesondere mit dem Klassenteam, eigene Regeln, an die sich alle Mitglieder der Klasse halten sollen, sowie Maßnahmen bei Nichteinhaltung. Im Zentrum dieser Regeln stehen die von allen beschlossenen Grundhaltungen und Grundregeln.

Im Unterricht muss den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit gegeben werden, sich an Planung und Gestaltung zu beteiligen, Eigeninitiative zu entwickeln und ihre Interessen einzubringen sowie Konflikte zu erkennen, zu lösen oder auszuhalten.

Jeder Schüler/jede Schülerin ist verpflichtet, den Unterricht und die übrigen verbindlichen Veranstaltungen der Schule regelmäßig und ordnungsgemäß zu besuchen und die Schulordnung einzuhalten. Bei minderjährigen Schülern haben die Erziehungsberechtigten dafür zu sorgen, dass die Schüler diesen Verpflichtungen Folge leisten.

Jeder Schüler/jede Schülerin ist verpflichtet aktiv am Unterricht teilzunehmen durch:

  1. Anwesenheit im Unterricht,
  2. fristgerechtes Abgeben von schriftlichen Aufgaben, die qualitativ und quantitativ den festgesetzten Forderungen gerecht werden,
  3. Teilnahme an Terminprüfungen, Jahresprüfungen und anderen Klausuren,
  4. Teilnahme an Exkursionen mit einer Eigenleistung in der gesetzlich festgesetzten

Höhe,

  1. Teilnahme am Unterricht, der an einen anderen Ort verlegt wurde.

Die von der Schule ausgegebenen Lehr- und Lernmittel sind schonend und zweckentsprechend zu behandeln, da sie mehrfach genutzt werden. Für Beschmutzen, Bemalen, Zerstören oder Verlust wird die Schule Ersatz verlangen. Es wird für jedes Schuljahr ein Bücherdepositum erhoben.

In die Schule sollen nur die Gegenstände mitgebracht werden, die zum Unterricht üblicherweise benötigt werden. Der Lehrer entscheidet, welche elektronischen Geräte im Unterricht angewendet werden dürfen.

Falls der Fachlehrer einige Minuten nach dem Klingeln nicht im Unterrichtsraum erschienen ist, benachrichtigt der Klassensprecher die Verwaltung.

§5 Physische Versäumnisse

 §5.1 Anwesenheit im Unterricht und bei schulischen Veranstaltungen

Versäumnisse werden nach folgenden Regeln registriert:

In jedem Fach/Kurs registriert die Lehrkraft die physische An- bzw. Abwesenheit der Schüler in einem Monat spätestens bis zum Monatsende in dem elektronischen Administrationssystem (Lectio). Kommt der Schüler/die Schülerin bis zu 15 Minuten zu spät, wird dieses mit dem Faktor 0,3, bis zu 30 Minuten mit dem Faktor 0,6 einer Stunde registriert. Die registrierten Versäumnisse sind für die Schüler, Lehrer und die Schulleitung in Lectio einsehbar.

§5.2 Maßnahmen bei physischen Versäumnissen

Wenn sich die Versäumnisprozente nach den Herbstferien über alle Fächer gemittelt in einem kritischen Bereich befinden (mehr als 10 %), findet ein Gespräch zwischen Teamleitung oder Schulleitung und Schüler statt, um die Gründe für die Versäumnisse zu besprechen. In der Regel soll in diesem Fall eine mündliche Verwarnung erteilt werden mit der Auflage, die Versäumnisprozente zu reduzieren, Steigen die Versäumnisse nach der mündlichen Verwarnung über 15%, wird in der Regel eine schriftliche Verwarnung vom Schulleiter erteilt. Dasselbe tritt ein, wenn die Versäumnisse bei der mündlichen Verwarnung bereits über 15% lagen und nicht reduziert werden.   Sollten die Versäumnisse am Ende des Schuljahres mehr als 15 Prozent betragen, kann der Schüler zu internen Prüfungen in einzelnen oder allen abgebenden Fächern zur Feststellung der Jahresnote herangezogen werden. Gegebenenfalls kann zusätzlich die Zahl der Examensprüfungen erhöht werden.

Überschreiten die Versäumnisse in mindestens einem Fach die genannten Grenzen, können dieselben Sanktionen ergriffen werden, auch wenn die über alle Fächer gemittelten Fehlzeiten die Grenzen unterschreiten.

Versäumnisprozente von mehr als 15% gelten als Verstoβ gegen die Schulordnung, so dass alle in §7 genannten Maβnahmen angewendet werden können.

§5.3 Gutgeschriebene Abwesenheit

Nimmt ein Schüler wegen anderweitigen Aktivitäten im Auftrag der Schule nicht am Unterricht teil, ist die Abwesenheit im elektronischen Administrationssystem (Lectio) als „godskrevet fravær“ zu verzeichnen. Die Schülerin/ Der Schüler ist verpflichtet, den versäumten Unterrichtsstoff eigenständig nachzuholen. Die Schulleitung entscheidet, ob eine Aktivität als „im Auftrag der Schule“ zu werten ist.

 §5.4 Krankheitsfälle

Liegt eine längere krankheitsbedingte Abwesenheit vor, die durch ein ärztliches Attest bescheinigt wird, so werden in Absprache mit der Schulleitung Sonderregelungen getroffen.

§6 Schriftliche Versäumnisse

 §6.1 Abgaberegelung bei schriftlichen Arbeiten

In jedem Fach/Kurs mit schriftlichen Aufgaben registriert der Lehrer/die Lehrerin

die schriftlichen Versäumnisse in dem elektronischen Administrationssystem (Lectio).

Handhabung von schriftlichen Versäumnissen:

Von jedem Schüler wird erwartet, dass eine Aufgabe fristgerecht abgegeben wird. Im Krankheitsfall muss mit der Lehrkraft ein anderer Abgabetermin abgesprochen werden. Gibt es andere Gründe, die einer fristgerechten Abgabe im Wege stehen, ist dies mit der Lehrkraft zu besprechen. Es ist die Lehrkraft, die entscheidet, ob ein anderer Abgabetermin vereinbart wird. Bei allen Arbeiten, die nicht fristgerecht abgegeben werden – auch im Krankheitsfall – liegt es in der Entscheidung der Lehrkraft, die Arbeit zu bewerten. Eine Korrektur erfolgt in jedem Fall.

§6.2 Maßnahmen bei schriftlichen Versäumnissen

Bei unentschuldigter Nichtabgabe schriftlicher Aufgaben hat der Fachlehrer das Recht, unangekündigt und während der Fachstunden eine schriftliche Aufgabe nachschreiben zu lassen oder durch eine andere Form der Prüfung zu einer Bewertungsgrundlage zu gelangen. Der in dieser Zeit versäumte Fachunterricht wird nicht als Fehlzeit registriert, muss aber von dem betreffenden Schüler eigenständig nachgearbeitet werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen Schüler am Nachmittag einzubestellen, um eine Aufgabe bearbeiten zu lassen (skrivefængsel). Hierzu wird man von der Schulleitung einbestellt. Das Erscheinen ist Pflicht und ein Nichterscheinen kann als Verstoβ gegen die Schulordnung gewertet werden.

Wenn die schriftlichen Versäumnisse ein kritisches Ausmaß (20%) erreicht haben, werden die Schüler zum Gespräch bei der Schulleitung bestellt. Hier wird eine letzte Frist (in der Regel eine Woche) für die Abgabe der Aufgaben gesetzt. Diese Frist wird dem Schüler schriftlich mitgeteilt. Die fehlenden schriftlichen Aufgaben werden bei der Schulleitung abgegeben, die diese nach Abzeichnung an die betreffende Lehrkraft weiterleitet. Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, wird dies als Verstoß gegen die Schulordnung gewertet und § 7 tritt in Kraft.

 Ergänzung zu § 5.2 und § 6.2:

Sowohl bei physischen als auch bei schriftlichen Versäumnissen gilt:

Bei minderjährigen Schülern behält sich die Schule vor, den Erziehungsberechtigten einen erhöhten Versäumnisstand mitzuteilen. Im Falle dauerhaft erhöhter Versäumnisse veranlasst die Schule, dass Schüler „studieinaktiv“ erklärt werden und somit kein SU mehr erhalten. Den Beschluss darüber trifft die Teamkonferenz.

§6.3 Abgabe von Plagiaten

 Sind schriftliche Arbeiten auch in Teilen Plagiate und somit keine eigene Leistung, kann die Arbeit mit einer -3 bewertet werden. Die Abgabe von Plagiaten im Wiederholungsfall kann als Verstoβ gegen die Schulordnung gewertet werden, so dass entsprechende Maβnahmen – insbesondere die in § 7 genannten – angewendet werden können.

§7 Maßnahmen bei Verstößen gegen die Schulordnung

Wenn die Schulleitung der Auffassung ist, dass Verstöße gegen die Schulordnung

vorliegen, können folgende Maßnahmen durchgeführt werden:

  • Aussprechen einer mündlichen oder schriftlichen Verwarnung
  • Ausschluss von konkreten Veranstaltungen/ Aktivitäten
  • bis zu 10 Tagen Ausschluss vom Unterricht. Der Ausschluss wird

als Versäumnis registriert.

  • zusätzliche Prüfungen am Ende des Schuljahres,
  • keine Zulassung zu den Prüfungen in einem oder mehreren Fächern
  • Verbot, bestimmte Gegenstände (u.a. das Handy) in der Schule zu benutzen. Ein privater Gegenstand eines Schülers kann bis zu 24h gemäβ §6, stk 4 der „bekendtgørelse om studie- og ordensregler“ von der Schule eingezogen werden.
  • Bei besonders groben Verstößen erfolgt ein endgültiger Schulverweis.

Die Maßnahmen müssen in einem angemessenen Verhältnis zum Vergehen stehen. Bevor die betreffende Maßnahme durchgeführt wird, muss der Schüler/die Schülerin über die

Klagemodalitäten informiert werden.

§8 Abmahnungen

Die Maßnahmen nach § 7 aufgrund von physischen oder schriftlichen Versäumnissen können nur nach vorausgegangener mündlicher und im Abstand von 4 Wochen erfolgter schriftlicher Verwarnung durchgeführt werden. Die schriftliche Verwarnung wird dem Schüler zugestellt, bei minderjährigen Schülern wird sie gleichzeitig an die Erziehungsberechtigten geschickt.

In besonders schweren oder Wiederholungsfällen können die o.g. Maßnahmen ohne vorausgegangene schriftliche Abmahnung erfolgen (s. § 8, Stk. 3 der bekendtgørelse). Die Entscheidung darüber trifft die Schulleitung auf Veranlassung der Klassenkonferenz.

 §9 Versetzung

Die Versetzung ins nächste Schuljahr ist davon abhängig, dass der Schüler/die Schülerin im Durchschnitt eine ausreichende Leistung erzielt hat. Bei Abschluss des Unterrichts bewertet die Klassenkonferenz den Leistungsstand des einzelnen Schülers. Wenn ein Schüler einen Notendurchschnitt von 02 oder mehr erreicht hat, hat der Schüler/die Schülerin ein Recht darauf, versetzt zu werden.

§10 Nicht-Versetzung

Die Schulleitung kann die Versetzung verweigern, wenn der Schüler/die Schülerin am Ende des Schuljahres einen Notendurchschnitt unter 02 erzielt hat und wenn die laufende Evaluation gezeigt hat, dass die Leistungen des Schülers/der Schülerin nicht ausreichend sind. Einem Schüler/einer Schülerin, der/die nicht versetzt wurde, kann erlaubt werden, die Klassenstufe einmal zu wiederholen, jedoch so, dass ein Schüler eine fünfjährige Verweildauer am Gymnasium nicht überschreitet. Der betreffende Schüler/die betreffende Schülerin muss die Gelegenheit haben, sich zu der Nicht-Versetzung zu äußern und die Schulleitung muss über die Klagemodalitäten informieren. Die Wiederholung einer Klassenstufe muss innerhalb einer gegebenen Frist schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden.

§11 Sonderbestimmung

Die Schulordnung gilt auch für Schüler, die nur an einzelnen Fächern teilnehmen.

§12 Sonderbestimmung

Die Schulordnung gilt auch für Schüler, die als Selbststudierende (selvstuderende) die gymnasiale Ausbildung absolvieren.

§13 Sonderbestimmung

Die Schulordnung gilt auch für Schüler, die an den so genannten Ergänzungsfächern (gymnasiale suppleringskurser) teilnehmen.

§14 Sonderbestimmung – Dänischprüfung

Wird man von der Schule verpflichtet, an dem Förderunterricht in Dänisch teilzunehmen, ist der Verbleib an der Schule von dem Bestehen der zugehörigen Prüfung abhängig. Ein Durchfallen in dieser Prüfung führt dazu, dass man seine Ausbildung am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig nicht fortsetzen kann.

Erreicht man in allen erzielten Zeugnisnoten auβer den Dänischnoten einen Notendurchschnitt von 6,2 oder mehr, erhält man nach den Sommerferien die Möglichkeit, sich ein zweites Mal prüfen zu lassen. Ein Nichtbestehen im zweiten Versuch führt dazu, dass der Schüler die Schule verlassen muss.

Eine Sonderregel gilt für Schüler aus Familien, die ihren Wohnsitz in Nordschleswig haben und denen es deshalb nicht zuzumuten ist, ein anderes Gymnasium als das DGN zu besuchen. In diesem Fall können die Schüler ihre Ausbildung am DGN fortsetzen, auch wenn die Dänischprüfung im Förderunterricht nicht bestanden ist. Diesen Schülern können weitere Fördermaβnahmen im Fach Dänisch auferlegt werden. Über die Anwendung der Sonderregel entscheidet die Schulleitung.

§15 Klagen

Klagen über die Entscheidungen der Schulleitung in Bezug auf Verstöße gegen die Schulordnung können innerhalb von 10 Kalendertagen, nachdem der Schüler die Sanktionen zur Kenntnis genommen hat, eingereicht werden. Die Klage muss schriftlich an die Schulleitung eingereicht werden, die diese an das Unterrichtsministerium weiterleitet. Dazu verfasst die Schulleitung innerhalb von 7 Kalendertagen nach Erhalt der Klage eine Stellungnahme und lässt sie dem Schüler zukommen. Bevor die Klage weitergeleitet werden kann, hat der Kläger fünf Kalendertage Zeit, um die Stellungnahme der Schulleitung zu kommentieren. Die Kommentare des Klägers müssen ebenfalls an das Unterrichtsministerium weitergeleitet werden. Die Klage gegen die eingeleiteten Maßnahmen der Schulleitung hat keine fristverlängernde Wirkung.

§16 Inkrafttreten

Die Schulordnung tritt am 15.01.2018 in Kraft.

Für das Schülerwohnheim und für die verschiedenen Studienfahrten gelten besondere

Verhaltensregeln.

Satzung

Vedtægter

§ 1. Der Name des Gymnasiums ist  Deutsches Gymnasium für Nordschleswig, Svinget 26 – 28, DK 6200 Aabenraa. Die CVR-Nummer des Gymnasiums ist: 47 59 49 28. Das Deutsche Gymnasium für Nordschleswig ist eine körperschaftseigene Institution (selvejende institution).

Weiterlesen …

Examensresultate und Versäumnisse

Examensresultater og fravær

Examensresultat 2020

8,1

 

Examensresultate 2019 im Vergleich

Landesweiter Durchschnitt
7,4
Durchschnitt am DGN
8,1

Damit liegen wir in der Region „Syddanmark“ an erster Stelle und im landesweiten Vergleich auf Platz dreizehn.

Weiterlesen …

Eksamensgennemsnit 2019

Landesgennemsnit
7,4
DGN gennemsnit
8,1

Dermed er DGN det bedste gymnasium i region Syddanmark. På landsplan er der kun fire skoler, der kan fremvise et bedre eksamensresultat.

Samlet fravær i 2018/19

Klasse physische Versäumnisse schriftliche Versäumnisse
1a 8,27% 7,59%
1b 5,98% 5,63%
1c 4,90% 2,47%
Total 1g 6,47% 5,40%
2a 9,68% 5,09%
2b 7,64% 6,36%
2c 8,85% 7,57%
Total 2g 8,78% 6,29%
3a 7,32% 3,97%
3b 8,51% 10,73%
3c 10,04% 7,72%
Total 3g 8,56% 7,36%
Total 7,89% 6,35%

 

 

Samlet fravær i 2017/18

Klasse physische Versäumnisse schriftliche Versäumnisse
1a 6,69% 6,47%
1b 6,75% 5,06%
1c 7,46% 5,62%
Total 1g 6,95% 5,80%
2a 5,73% 3,24%
2b 6,10% 8,94%
2c 10,45% 8,95%
Total 2g 7,33% 6,89%
3a 9,12% 0,94%
3b 6,68% 8,92%
3c 9,93% 7,07%
Total 3g 8,37% 5,61%
Total 7,53% 6,12%



Læs videre ...

Mitarbeiter

Medarbejdere

Hier findest Du die Lehrkräfte und Mitarbeiter am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig

Weiterlesen …

Kontakt – Gymnasium

Kontakt - Gymnasium

Schulleitung:

Jens Mittag, Simone Sippel Pedersen, Ines Muche und Lars Jahn

Deutsches Gymnasium für Nordschleswig

Svinget 26-28
DK-6200 Aabenraa

Tel: +45 74 62 26 36

kontakt@deutschesgym.dk

Bankverbindung in Deutschland:
IBAN: DE25217500000000058165
BIC/SWIFT: NOLADE21NOS

Schulnr.:  545007

Skolens Ledelse:

Jens Mittag, Simone Sippel Pedersen, Ines Muche og Lars Jahn

Deutsches Gymnasium für Nordschleswig

Svinget 26-28
DK-6200 Aabenraa

Tel: +45 74 62 26 36

kontakt@deutschesgym.dk

Bankforbindelse i Danmark:
Reg.-Nr. 7930
Konto.-Nr. 1033753
IBAN: DK8279300001033753
BIC/SWIFT: AAKRDK22

Skolenr.:  545007

 

Kontakt – Internat

Kontakt - kostskolen

Internatsleitung:
Nadja Grau                                 Info Schülerwohnheim

Tel. +45 88 43 72 59
nadja@deutschesgym.dk

Grønnevej 19
DK – 6200 Aabenraa

Küche:

Heidi Jessen
Tel. +45 88 43 72 65
heidi@deutschesgym.dk

Kostskoleledelse:
Nadja Grau                                    info internat

Tel. +45 88 43 72 59
nadja@deutschesgym.dk

Grønnevej 19
DK – 6200 Aabenraa

Køkkenleder:

Heidi Jessen
Tel. +45 88 43 72 65
heidi@deutschesgym.dk